WiH-Kollage-2019-end-min.png
WiH-Logo-gold.png

Tournee 2019

lex van someren mit Band & Chor aus der Ukraine

„Es ist Lex und seinen Musikern gelungen, uns für die Dauer des Konzertes in eine andere Welt eintauchen zu lassen - eine Welt voller Liebe, voller Frieden, voller Herzensberührung, Verbindung und Herzöffnung.... Vom ersten Ton an Gänsehaut pur.... ein unbeschreibliches Geschenk! "

SEELENNAHRUNG PUR!

Zauberhafte Musik und Bühnenkunst: Lebenselixier für Herz und Seele

Unter dem Motto „Wie im Himmel“ entführt der in Baden-Baden lebende niederländische Klang- und Bühnenkünstler Lex van Someren zusammen mit seiner Band und dem neuen Chor "Voces Leopolis" seine Gäste auf eine musikalische Reise für Herz und Seele in außergewöhnliche Klangwelten. Jeder der mal ein Konzert mit Lex van Someren erlebt hat weiß, dass dieser Klangkünstler es versteht, die Dimension der Seele in seiner Musik und Bühnenkunst zu verkörpern. Sein Gesang wirkt wie eine poetische Sprache des Herzens, welche die tieferen Seiten der Menschen berührt. Durch die authentische Kraft und die Anmut und Hingabe in seinem Gesang entsteht wie von selbst eine tiefere Verbindung mit dem Publikum.

Mit dem einfühlsamen Gesang seiner vier Oktaven umfassenden Stimme zelebriert Lex van Someren viele Stücke in seiner Seelensprache - Klänge und Laute ohne rationelle Bedeutung. Die Gesänge und die zauberhaft arrangierte und vertonte Musik verwandeln den Konzertraum in einen lebendigen und andächtigen Raum der Stille, in dem man die Seele baumeln lassen kann und sich körperlich und geistig von den Anspannungen des Alltags erholen kann.

Es verbinden sich neue Weltmusik, faszinierende Rhythmen, meditative Klänge, sphärische Klangraum-Erlebnisse, Chorgesänge, Mantras, Lex van Someren‘s seelenvolle Stimme und die Stille zu einer wohltuenden

LexUndSeineMusiker.jpg

Atmosphäre, die lange nach dem Konzert nachwirkt. Seine einzigartige Musik führt die Zuhörer in verschiedene Klangwelten, die stark an die Musik von z. B. Pink Floyd, Loreena McKennitt, Secret Garden und Enya erinnern.

In dieser Musik fließen klangliche und rhythmische Elemente aus vielen Epochen und Kulturen zusammen und verbinden sich zu einer kraftvollen Seelenmusik. Seine über 40 CDs sind weltweit beliebt, weil sie über alle Grenzen hinweg die Zuhörer im Herzen bewegen.

Das Publikum wird eingeladen, das Konzert ohne Applaus zu erfahren und zu genießen. „Es ist mir ein wichtiges Anliegen, meine Gäste - sofern sie dies möchten - mit unserer Musik und Klängen in eine tiefe, innere Stille zu führen, eine Stille voll Lebensfreude, Kraft und Energie“, erläutert Lex van Someren. „Wer in diese stille Entspannung gelangt, erhält Zugang zu seinen inneren Kräften für Körper, Geist und Seele.“

Diese strahlende, lebendige Welt von Musik vermittelt eine besondere Friedensbotschaft, die lange nach dem Konzert nachwirkt.

Lex van Someren ist ein international bekannter visionärer Bühnenkünstler mit starker Präsenz. Er zählt weltweit zu den Pionieren der modernen spirituellen Musik. Seine Arbeit ist ein Ausdruck seiner Vision und Berufung, mit seiner einzigartigen Bühnenkunst, seiner Musik, seinen Konzerten und Seminaren, Seelenräume zu öffnen, um so die Menschen aller Altersstufen und Lebenswege zu einer ganzheitlichen inneren Erfahrung einzuladen. In den Niederlanden geboren, lebt er seit 1997 in Baden-Baden und verzaubert sein Publikum in vielen Ländern der Welt. Auf rund 40 CDs und mehreren DVDs, die er zusammen mit Frank Steiner produziert und im eigenen Verlag herausgegeben hat, stellt er die enorme Bandbreite seines künstlerischen Schaffens dar.

 

Lex van Someren

Ein Künstler, der mit seiner Stimme

und seiner Musik heilsam berührt.

lex-portrait.png

Dieses neue Ensemble ist aus dem Wunsch entstanden, die Musik von Lex van Someren und Frank Steiner mit einem Chorklang live zu verbinden - auf der Bühne in Konzerten und als Vorbereitung auf das größere Projekt „Mantra Symphony" (ab Ende 2020).

Die professionellen SängerInnen aus der west-ukrainischen Stadt Lviv (Lemberg) haben das gemeinsame Interesse und die berufliche Neugier, neben ihrem traditionellen Weg zu musizieren, auch neue Wege zu gehen. Sie verbindet eine Wertschätzung der Musik von Lex van Someren und

„Voces Leopolis“

die Bereitschaft, mit dieser Zusammenarbeit neue Wege in Live-Konzerten zu gehen.

Da das Phänomen „Klang" und seine Qualität für die "Wie im Himmel" Konzerte von sehr großer Bedeutung ist, werden die SängerInnen dieses Ensembles mit ihren slawischen Stimmen und wie sie miteinander singen eine Bereicherung ganz neuer Art sein. Die Konzerte erleben durch die Präsenz dieses Chors eine wundervolle klangliche Vervollständigung und eine noch größere Lebendigkeit und Kraft.

Der Leiter und Gründer von „Voces Leopolis“, Bohdan Sved, der auch beim Realisieren des Mantra-Symphony-Projektes als Dirigent aktiv sein wird, verfolgt in seiner Vision als Berufsmusiker und Chor-Orchester-Dirigent ein sehr ähnliches Ziel wie Lex van Someren: Das lebendige Musizieren an verschiedensten Orten - Live - vor und gemeinsam mit dem Publikum.

Freuen Sie sich auf einem ganz neuen erhabenen Konzert-Klang!

 

Presse:

Sphärische Musik und Klangraumerlebnisse mit Lex van Someren & Band. Die hochkarätigen Musiker um den Klangkünstler Lex van Someren beherrschen im bunten Licht der Bühne ihre Instrumente gekonnt und schaffen auf kreativste Weise ein unvergessliches Klangerlebnis. Johannes Hustedt an der Flöte überrascht beinahe bei jedem Song mit einer anderen Flötenart oder dem Sopransaxophon. Der Cellist Vache Bagratuni sorgt oft für den singenden Kontrapunkt zur Melodie oder für die Oberstimme, während der virtuose Percussionist Nils Tannert auf seinem riesigen Arsenal an Schlagwerk beeindruckt und an der O-Daiko und der Black Drum mit viel Körpereinsatz auch solistisch zur Geltung kommt. Frank Steiner, der neben Keyboard- und Trompetenspiel auch der musikalische Leiter der Gruppe ist, legt einen ständig in anderen Farben schillernden Klangteppich als Fundament.

Aber damit hören die heilsamen musikalischen Berührungen der Gruppe um Sänger Lex van Someren noch lange nicht auf. Dieser hat einen Stimmumfang von vier Oktaven. Mit seinem tiefen Bass hüllt er die Zuhörer in einen Wohlfühl-Klangmantel oder führt sie mit seiner Kopfstimme in ungeahnte Stimmungshöhen. Zusammen mit seiner Seelensprache - eine melodische Silbenfolge - aber auch mit Mantras, oder mit einem lateinisch gesungenen Ave Maria und deutschen Liedern mit tiefwirkenden Texten, die unter die Haut gehen, öffnet er ganz besondere Klangräume, in denen es auch viel Platz für musikalische Improvisationen der ganzen Band gibt.

Die Zuhörer können durch die Musik und Gesänge eine innere Ruhe finden, die einfach nur gut tut. Schon nach wenigen Songs springt dieser spezielle Funke auf den Großteil der Besucher über. Lex van Someren und seine Künstler vermitteln durch ihre strahlende, lebendige Welt von Musik eine besondere Friedensbotschaft, die lange nach dem Konzert nachwirkt.

 

H-2018.jpg

Die Musiker der Tournee 2019

grafik.jpg

Frank Steiner

grafik.jpg

Nils Tannert

grafik.jpg

Johannes Hustedt

grafik.jpg

Vache Bagratuni

Unsere 6 Stimmen aus der Ukraine

grafik.jpg

Adriana Chuchman

grafik.jpg

Julia Duma

grafik.jpg

Kvitoslava Trojanovska

grafik.jpg

Maxym Salnikov

grafik.jpg

Matviy Melnik

grafik.jpg

Bohdan Sved